Kaiserdom Specialitäten Brauerei GmbH
Bamberg

Die im Projekt umgesetzten drink.3000-Highlights

  • drink.3000 – ERP
  • dms.3000 – Dokumentenmanagement
  • bi.3000 – Business Intelligence

Seit 1718 braut die Kaiserdom Specialitäten Brauerei GmbH Bamberg Bier aus Leidenschaft. Als Familienbetrieb und Privatbrauerei versteht die Brauerei ihr Handwerk und strebt nach Perfektion ihrer Braukunst, um auch weiterhin als größte der zwölf Bamberger Brauereien ihre Position am Markt zu stärken und auszubauen. Seit über 100 Jahren befindet sich die Brauerei im Besitz der Familie Wörner. Seit 1978 führt Georg Wörner die Brauerei. Seit einigen Jahren wird er von seinem Sohn Felix Wörner unterstützt. In 2018 feierte die Brauerei ihr 300-jähriges Bestehen. 

Die Kaiserdom Brauerei zeichnet sich gleichermaßen durch ein starkes regionales Gastronomiegeschäft als auch durch ausgeprägte Internationalisierung in Verbindung mit starkem Exportanteil aus. Darüber hinaus stellen „Contract brewing" und „Contract Filling"-Partnerschaften ein weiteres Geschäftsfeld dar. Die Integration dieser drei Geschäftsfelder in einer ERP-Softwarelösung war der zentrale Aspekt bei der Softwareauswahl der Brauerei.

Die COPA Systeme GmbH & Co. KG aus Wesel am Niederrhein und mit Filialsitz in Freising konnte den Auswahlprozess für sich entscheiden. „Die COPA deckt unsere zentralen Geschäftsfelder ideal ab. Gerade in Bezug auf den Export konnte die COPA gegenüber anderen Anbietern besonders überzeugen." führt Felix Wörner, Geschäftsführer der Brauerei aus. Ergänzt wurde die ERP-Lösung um die BI-Lösung der COPA sowie das umfangreiche Digitalisierungspaket Dokumentenmanagement. Kaiserdom nutzt insbesondere den vollständig digitalisierten Rechnungseingangsworkflow inklusive Belegleser. Damit steuert die Brauerei das komplette Handling von digitalen & analogen Rechnungen vom Eingang über die Bearbeitung bis zur Verbuchung & Ablage. Im Nachgang wurde die Lösung um die mobile Lagersteuerung der COPA ergänzt. „Wir haben mit der Kaiserdom Specialitäten Brauerei einen tollen Partner gewinnen können, mit dem wir Hand in Hand seine ideale ERP-Lösung erschaffen konnten, die wir permanent gemeinsam weiter optimieren." berichtet Tim Fölting, Geschäftsführender Gesellschafter der COPA Systeme. „drink.3000 und die COPA Systeme haben uns geholfen, unseren Arbeitsalltag effizienter zu gestalten und zahlreiche Verbesserungspotentiale auszuschöpfen." ergänzt Felix Wörner.