Weldebräu GmbH & Co. KG
Plankstadt

Die im Projekt umgesetzten drink.3000-Highlights

  • Warenwirtschaft & Rechnungswesen inklusive diverser zusätzlicher Module
  • Umfangreiche EDI-Funktionalitäten
  • Anbindung Fahrverkaufslösung „Mowis"
  • Außendienstinformationssystem crm.3000

Welde steht für authentische, unabhängige Braukunst und exklusiven Biergenuss. In der badischen Braumanufaktur sorgen die Mitarbeiter seit mehr als 260 Jahren dafür, dass aus besten Rohstoffen, traditionellem Handwerk und innova- tiven Ideen erstklassige Biere entstehen. Biere, die sind, wie sie sein sollen: Handwerklich perfekt und mit einzigartigem Geschmack. Heute führt Dr. Hans Spielmann das zu einer modernen Privatbrauerei gewachsene Familienunternehmen, das für sein erstklassiges Bier, sein traditionelles Qualitätsbewusstsein, seine innovativen Produkte und nicht zuletzt für seine modernen Werbekampagnen und Brauereitouren über die Region hinaus bekannt geworden ist.

Welde setzt die Branchenlösung drink.3000 zur Steuerung der Unternehmensprozesse ein. Das Produkt unter- stützt die Brauerei bei der Abwicklung des Kerngeschäfts, der Materialwirtschaft, der Finanzbuchhaltung und bei der Administration sowie der betriebswirtschaftlichen und vertrieblichen Steuerung. Technologisch „up to date" wenden diese Client-Server-Lösung Verwaltungs-, Lager- und Außendienst-Mitarbeiter bis hin zum Braumeister an. drink.3000 kommt in dem Brauunternehmen bei der Bewältigung vielfältigster betriebswirtschaftlicher Aufgaben zum Einsatz: Ob bei der Auftragsbearbeitung, Tourenverwaltung, Preis- und Konditionsgestaltung, Finanz-/Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung/Controlling, im Einkauf, in der Warenwirtschaft, im Vertrieb oder in brauereispezi schen Feldern wie Biersteuer, Vertrags- und Objektverwaltung. In der Standardlösung drink.3000 können komplexe Strukturen mit mehreren Mandanten abgebildet werden. Dadurch können mandantenübergreifende Verrechnungen erfolgen. Die Durchgängigkeit der Lösung wird im Warenwirtschaftssystem, das von Welde als „mobiles Warenwirtschafts- system" aufgebaut worden ist, besonders deutlich. Mit der Fahrverkaufslösung „Mowis", bei der die Fahrer Handheld-Geräte vor Ort bei den Kunden einsetzen, ist ein hoher Automatisierungsgrad erreicht worden. Diese Software ist per Standardschnittstelle mit drink.3000 verknüpft. In 2015 ergänzte Welde drink.3000 um das Außendienstinformationssystem AIS aus dem Hause COPA und bietet somit auch dem Vertrieb ein ideales Tool zur Unterstützung des Tagesgeschäftes.